People who think they dance only in the light create the darkest shadows.

People who dance only in the light, create the darkest shadows.

Der Schatten nach Paul Rebillot

Der Schatten ist eine tiefe Reise in deine eigene Unterwelt, um ungewollten und verdrängten inneren Anteilen Raum zu geben. Dieses Seminar bietet die Möglichkeit, deinem persönlichen Schatten auf intensive, kreative und lustvolle Art und Weise zu begegnen und ein Stück weit in dein Leben zu integrieren und dadurch freier mit dir zu leben und geklärter in Kontakt zur Welt zu gehen.

Der Schatten ist ein 7-tägiges Folgeseminar des Seminars “die Heldenreise” – wir empfehlen dir vor Besuch des Seminars eine Heldenreise zu machen. Der Schatten wurde ebenfalls von Paul Rebillot konzipiert und bedient sich verwandter Methoden der Heldenreise.

Ich Ideal und Schatten

Der Begriff “der Schatten” wurde vor allem von C.G.Jung geprägt – er beschreibt damit das Gegenteil unseres Ich Ideals. In unserem Schatten sind alle die Anteile enthalten, mit denen wir uns nicht identifizieren wollen, alle Anteile die nicht zu unserer idealen Vorstellung von uns selbst, wie wir sein sollen oder wollen, passen.

Wir lehnen diese Anteile, von denen wir glauben dass sie unangemessen, negativ oder gesellschaftlich unangepasst und nicht liebenswert sind, ab und unterdrücken dadurch Gefühle wie Wut, Lust, Neid.

Projektionen – wie der unbewusste Schatten unsere Beziehungen vergiftet

Umso mehr wir diese Gefühle unterdrücken und diese Teile von uns abspalten, umso weniger leben wir authentisch und lebendig und verlieren immer mehr von unserer Lebensfreude. Stattdessen erschaffen wir uns Feindbilder und lehnen alle Menschen ab, die diese Gefühle ausleben und uns damit vor der Nase herum tanzen. Diese Menschen nerven uns, wir möchten sie nicht in unserem Leben haben oder überhaupt von ihnen hören.

Ein Schüler von C. G. Jung spricht veranschaulichend von einem „Schatten-Sack“, den Du, meist unbewusst, auf Deinem Rücken mit Dir herum schleppst. Der Inhalt dieses Sackes ist die Grundlage jeglicher Projektion Deines Schattens nach außen.

Der Schatten ist mächtig und möchte akzeptiert, gesehen und gelebt werden. Andernfalls zeigt er sich durch bestimmte Situationen, in die wir immer wieder “geraten” oder uns selbst unbewusst manövrieren.

Arbeit mit der Schattenmaske

Im Seminar “der Schatten” hast du die Möglichkeit, deinem persönlichen Schatten auf intensive, kreative und lustvolle Art und Weise zu begegnen, durch den Kontakt und die Projektionen auf die anderen Teilnehmer*innen, ihn kennenzulernen und ein Stück weit in dein Leben zu integrieren und so deine Persönlichkeit ganzheitlich weiterentwickeln.

Ein Fokus des Seminars liegt auf dem Anfertigen deiner Schattenmaske. Hier vereinen sich alle deiner ungelebten Anteile, alle Gefühle die du verdrängt und verleugnet hast und an anderen abgelehnt hast.

Der Schatten ist ein tiefgehender Bewusstwerdungsprozess, um neue Möglichkeiten zu entdecken mit starken Gefühlen wie Aggression, Angst, Eifersucht, Lethargie, (Selbst-) Hass und Neid umzugehen.

Grundlagen unserer Arbeit

Der Schatten bedient sich ähnlicher Methodik und Aufbau wie die Heldenreise. Gestalttherapie und ihre Grundhaltung ist die Basis für das Seminar. Darüber hinaus arbeiten wir mit kreativen, ganzheitlichen Methoden, die darauf abzielen, Verstand, Emotionen und Körper anzusprechen und in Einklang zu bringen. Alle Übungen sind selbstbestimmt; Du entscheidest zu jedem Zeitpunkt selbst, wie intensiv Du Dich auf sie einlassen möchtest.

Weitere Methoden des Schattens:

  • Einzel-,Partner- und Gruppenübungen
  • Phantasiereisen
  • Meditation, Muskelentspannung nach Jacobson
  • Atemübungen, Ausdruck und Bewegung
  • Körperarbeit, Rollenspiele und Rituale

Informationen zum Seminar

Unsere Seminare bieten wir mit hohen Qualitätsansprüchen an: Unsere Leitungsteams haben langjährige Erfahrung, wir arbeiten in ausgewählten Seminarhäusern und wir bieten biologische und vegetarische Verpflegung an.

  • 7 Tage Intensivseminar in einem unserer bewährten Seminarhäuser
  • 8-14 Teilnehmer*innen pro Seminar
  • zwei bis vier erfahrene Leiter*innen mit abgeschlossener gestalttherapeutischer Ausbildung
  • biologische und vegetarische Vollverpflegung während des Seminars

Die Seminare beginnen am Anreisetag gewöhnlich um 15.30 Uhr, plane die Anreise bitte bis 14.30 Uhr. Am Abreisetag enden die Seminare um ca. 13 Uhr.

Selbstbestimmter Teilnahmebeitrag

Wir haben vielfach erlebt, wie viel Transformationskraft unsere Seminare haben! Darum ist uns sehr wichtig, dass nicht die finanziellen Möglichkeiten über die Teilnahme entscheiden. Wir bieten deshalb einen selbstbestimmten Seminarbeitrag an.

Der Preis für den Schatten ist zweigeteilt.
  • Du bezahlst vorab eine Pauschale für Unterkunft und Verpflegung, die unsere Kosten für die Seminarorganisation deckt. Diese beträgt:
    • 330€ Frühbucherpreis im Mehrbettzimmer
    • 350€ im Mehrbettzimmer wenn du in den zwei Wochen vor Seminarbeginn buchst
    • jeweils 40€ weniger, wenn du im eigenen Bus oder Zelt schläfst.
  • Am Ende des Seminars bestimmst du dann selbst, wieviel du für das Seminar beiträgst.
Warum bieten wir dieses Konzept an?

Wir alle haben unterschiedlichen Zugang und Umgang mit Geld: Alter, Geschlecht und Herkunft sind nur einige Faktoren, die bestimmen, wieviel Geld wir zur Verfügung haben. Auch der gesellschaftliche Umgang mit Geld ist häufig schwierig: Wir schämen uns für zu wenig, aber auch für zu viel Geld.

Mit unserer Arbeit möchten wir einen anderen Umgang mit Geld anregen, nämlich den des Beitragens anstatt des Bezahlens. Wenn jede*r gibt was er oder sie kann, ist am Ende genug für alle da. Du bestimmst also am Ende des Seminars, wieviel du beiträgst – und kannst dabei einbeziehen, was dir finanziell zur Verfügung steht, welche Privilegien du in Bezug auf Geld besitzt und auch, was dir die Erfahrung des Schattens wert ist.

Gibt es einen Richtwert?

Der Richtwert, den wir und pro Teilnehmer*in wünschen, um diese Arbeit langfristig zu machen, beträgt 850€. Wir erhalten aber auch Beiträge die deutlich darunter und deutlich darüber liegen – bitte lass dich nicht von dieser Zahl abschrecken.

Soliplätze und Kochen auf den Seminaren

Steht dir nur sehr wenig Geld zur Verfügung, gibt es auch die Möglichkeit, einen Soliplatz zu erhalten. Nimm dafür gern direkt Kontakt zu uns auf. Eine Möglichkeit des Beitragens ist auch, auf unseren Seminaren zu kochen. Mehr Infos dazu gerne auf Anfrage.

“Wer zugleich seinen Schatten und sein Licht wahrnimmt, sieht sich von zwei Seiten, und damit kommt er in die Mitte.”

Carl Gustav Jung

Die nächsten Termine

Veranstaltungen

  • Keine Veranstaltungen